Banpresto

Marke

Figuren und mehr aus Tokyo

Der japanische Großhändler und Hersteller Banpresto ist für sein umfangreiches Sortiment an Merchandise-Artikeln zu verschiedenen Manga- und Anime-Serien bekannt. Sie produzieren u.a. die niedliche Q Posket-Figurenreihe, bei der viele Figuren auch in zwei unterschiedlichen Farbvarianten erscheinen. Außerdem verkaufen sie Ichiban-Kuji-Produkte. Diese dürfen in Japan nur bei Lotteriespielen gewonnen werden, können auf dem westlichen Markt aber zum freien Verkauf angeboten werden. Ihr Sortiment umfasst neben Figuren auch andere Artikel wie z.B. Plüschtiere, Handtücher oder auch Trinkgläser.

Die Firma wurde 1977 unter dem Namen Hoei Sangyo gegründet, wurde 1982 in Coreland umbenannt und war anfangs ein Videospielentwickler. Später wurde sie schrittweise von Bandai Namco Holdings aufgekauft. Das spiegelt sich auch in dem Firmennamen Banpresto wider, bei dem die erste Silbe von Namen der Muttergesellschaft (Bandai) abgleitet ist. Die Firma hat ihren Sitz Tokyo, im Stadtteil Shinagawa