Owari no Seraph / Seraph of the End

Herkunft

Seraph of the End ist ein japanischer Manga von Takaya Kagami, Daisuke Furuya und Yamato Yamamoto. Das Werk lässt sich in das Genre Fantasy einordnen und wird unter anderem als Light Novel, Seraph of the End: Guren Ichinose: Catastrophe at Sixtee adaptiert. Hier geht es um die Vorgeschichte zu Seraph of the End. Außerdem wurde der Manga Seraph of the End auch als Anime ausgestrahlt 2015 und umfasst 24 Folgen also zwei Staffeln.

Im Winter des Jahres 2012, brach urplötzlich eine Seuche aus die alle Menschen über 13 Jahre umbrachte. Gleichzeitig tauchten auch die Vampire auf. Diese nahmen alle Kinder mit die sie finden konnten und gaukelten diesen vor sie zu beschützen. Jedoch dienen diese Kinder den Vampiren nur als Blutspender. Eins dieser Kinder ist der kleine Yūichirō Hyakuya und Mikaela Hyakuya. Beide stammen aus den Gleichen Waisenhaus und wurden zusammen mit anderen Kindern verschleppt.

Mit zwölf Jahren planten die beiden aus der Vampier Stadt zu fliehen in der sie festgehalten wurden. Zusammen mit den anderen Kindern ihres Waisenhauses.

Dafür Besorgte Mikaela eine Karte von Vampiren Ferid Bathory, auf welcher ein geheimer Fluchtweg gegenzeichnet ist. Das, dass alles jedoch eine Falle ist wussten die beiden Jungs zu dem Zeitpunkt noch nicht....